#OMG!1elf!! Oh mein Gott: Pastoraltheologie im Zeitalter digitaler Transformation

Oh mein Gott! Derartige Ausrufe sind bei vielen TheologInnen und kirchlichen AkteurInnen zu hören, wenn es um die Nutzung digitaler Medien geht.

Fragen der Kommunikation und moderner Medien berühren das Selbstverständnis christlicher Verkündigung. Dabei sind sie weit mehr, also bloßes Transport- oder Kommunikationsmittel oder Instrument von Kirchenmarketing und Öffentlichkeitsarbeit. Längst sind sie Teil des „real life“, in dem sich die Grenzen zur Virtualität auflösen. Damit werden vertraute kirchliche Schemata verunsichert und durch neue Formen der Dezentralität und Dialogizität geweitet. Nicht bloß die Nutzung moderner Medien in pastoralen und religionspädagogischen Kontexten stellt damit ein unerlässliches Erfordernis dar, sondern darüber hinaus auch die pastoraltheologische Reflexion ihrer Grundlagen, Potenziale und Wirkweisen.

 

Hier finden Sie weitere Informationen:

FLYER (incl. Programm und Anmeldeformular)

Programm

Anmeldung

Einladung Mitgliederversammlung

Haben Sie ein aktuelles Forschungsprojekt, das Sie vorstellen wollen?

PastoralNetz

Pastoral-theologische
Seminare und Institute in
D, A, NL und CH.

Mittelbauseite

Forum für Angehörige des
wissenschaftlichen
Mittelbaus.