Archiv

Stellenausschreibung Bistum Aachen: Theologin/Theologen als Referent/in im Fachbereich „Seelsorge im Gesundheitswesen“

Das Bistum Aachen sucht für die Abteilung „Pastoral in Lebensräumen“ in der Hauptabteilung „Pastoral/
Schule/Bildung“ im Bischöflichen Generalvikariat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Theologin/Theologen als Referent/in im Fachbereich „Seelsorge im Gesundheitswesen“. Die Stellenausschreibung finden Sie hier. Der Bewerbungsschluss ist am 7.11.2014.

Symposion „Wissenschaftstheorie der Praktischen Theologie“

29. bis 31. Januar 2015 in Münster

Nach dem eigenen Selbstverständnis zu fragen, gehört durchgehend zur Praxis der Praktischen Theologie. Noch immer wirkt die historische Marginalisierung der Pastoraltheologie nach; vielleicht tragen wir unbewusst durch eine Selbstmarginalisierung unseres Fachs dazu bei. Vor allem aber fordert die Verortung unseres Fachs auf der Schnittfläche von Human- und Sozialwissenschaften und Theologie in einer sich permanent wandelnden religiösen und kulturellen Landschaft die Selbstreflexion einer kontextsensiblen Pastoraltheologie heraus. Diese Selbstreflexion produktiv und zukunftsweisend anzugehen, ist Thema des Symposions „Wissenschaftstheorie der Praktischen Theologie“ vom 29. bis 31. Januar 2015 in Münster.
Hier finden Sie das Einladungsschreiben des Vorsitzenden mit weiteren Informationen sowie das Anmeldeformular.

Frei geben - Blog

Ein neuer Blog lädt zum pastoraltheologischen Diskurs insbesondere um die „pastorale d’engendrement“ ein

Dieser Blog lädt ein, etwas aufzuspüren und zu befördern,
was katholische Christinnen und Christen in Frankreich eine
„pastorale d’engendrement – zeugende Pastoral“
genannt haben.

Sie sprechen von „zeugen“, weil sie entdeckt haben:
Wie das Leben kann auch Glauben
nur gezeugt werden.

Wie das geschieht?
Indem eine Frau, ein Mann
in der Begegnung mit anderen
die schöpferische Kraft des Evangeliums
ins Zentrum rückt und
frei gibt.

www.frei-geben.de

Stellenausschreibung: Referent/in (50%) Arbeitsstelle für Frauenseelsorge

Die Arbeitsstelle für Frauenseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz in Bonn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Referentin / einen Referenten (50%), zunächst befristet auf zwei Jahre. Nähere Informationen finden Sie hier. Die Ausschreibungsfrist läuft bis zum 30.10.2014.

Stellenausschreibung: Projektassistent/in (100%) KAMP Erfurt

Bei der Katholischen Arbeitsstelle für missionarische Pastoral (KAMP) in Erfurt ist die Stelle eines/r Projektassistent/in (100%) ab 1. März 2015 zunächst befristet für zwei Jahre zu besetzen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Ausschreibungstext. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Oktober 2014.

Stellenausschreibung: Universitätsprofessor/in für Pastoraltheologie (W2, 50%) an der Universität Augsburg

An der Universität Augsburg ist ab dem 01.02.2016 eine halbe Stelle für eine/einen Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor (W2) für Pastoraltheologie zu besetzen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30.10.2014. Den Text der Ausschreibung finden Sie hier.

Einander begegnen: Chancen und Grenzen im Dialog der Religionen heute

Internationale Tagung an der Universität Würzburg, 20.-22. Oktober 2014

Aus katholischer Sicht nimmt der Dialog der Religionen seit dem II. Vatikanum eine Schlüsselposition ein. Die Dialogform wurde als Prinzip der Begegnung etabliert. Daraus entwickelten sich zahlreiche wissenschaftliche und praktische Reflexionen, Ansätze und Initiativen, diesem Anliegen zu entsprechen. Das 21. Jahrhundert ist im Zuge der Globalisierung v.a. von Migrationsbewegungen gekennzeichnet. Mit den sich mobilisierenden Bevölkerungsgruppen zeigt sich neben dem Phänomen der Multikulturalität auch ein dichtes Nebeneinander verschiedenster Religionen und religiöser Strömungen. In diesem Kontext erhält der Dialog der Religionen eine neue Relevanz und bislang entwickelte Konzepte und Überlegungen müssen neu überdacht, modifiziert und auf die aktuelle Situation hin weiter entwickelt werden. Im Rahmen dieser internationalen und interdisziplinären Tagung soll der Dialog der Religionen im Hinblick auf seine Chancen und Grenzen bedacht, erstere genützt und letztere so weit als möglich erweitert werden.
Hier geht es zum Programm der Tagung.

Stellenausschreibung: wiss. Mitarbeiter Universität Würzburg

Am Lehrstuhl für Pastoraltheologie der Universität Würzburg ist zum 1. Oktober 2014 eine Stelle für eine / einen Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Dauer von zunächst drei Jahren zu besetzen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 8. September 2014. Nähere Informationen finden Sie hier.

Stellenausschreibung: Referent/in bei der Arbeitsstelle für Frauenseelsorge

Die Arbeitsstelle für Frauenseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz in Bonn sucht ab sofort eine Referentin / einen Referenten (50%). Die Stelle ist bis zum 28. Februar 2016 befristet. Die Ausschreibungsfrist läuft bis zum 8. August 2014. Den Text der Stellenausschreibung finden Sie hier.

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am Lehrstuhl Pastoraltheologie der Universität Bochum

Der Lehrstuhl Pastoraltheologie der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. Matthias Sellmann) sucht eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter als Unterstützung in Forschung und Lehre. Die Stelle hat einen Umfang von 50% und eine Laufzeit von zunächst 2 Jahren. Ein drittes Jahr wird in Aussicht gestellt. Die Stelle kann ab sofort besetzt werden. Die Ausschreibungsfrist endet am 31.8.2014. Den Text der Ausschreibung finden Sie hier.

Symposium: Monotheistische Religionen im Museum

17./18. Oktober 2014 im ehem. Zisterzienserkloster Lehnin (Brandenburg)

Museen aller Herren Länder zeigen Kostbarkeiten und Alltagsgegenstände der Weltreligionen. Sie werden in Kontexten ausgestellt, die vom jeweiligen religiösen, historischen und kulturellen Umfeld geprägt sind. Die Tagung konzentriert sich auf die museale Präsentation der drei monotheistischen Religionen Christentum, Judentum und Islam und deren sehr differenzierte Perspektiven auf die ausgestellten religionsbezogenen Objekte. Diese reichen von der reflexiven Distanz zum ‚Eigenen‘ über die Kommunikation des ‚Fremden‘ bis zum eher distanzierten Blick der Ethnologie und Kunstgeschichte. Das Programm des Symposions finden Sie hier.

Katholischer Medienkongress 2014: "Mission Medien - Zukunftsszenarien kirchlicher Kommunikation"

27./28. Oktober 2014 in Bonn

Am 27./28. Oktober findet im Funkhaus der Deutschen Welle (Bonn) der Katholische Medienkongress 2014 statt. Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Mission Medien - Zukunftsszenarien kirchlicher Kommunikation". Unter anderem sprechen Dr. Paul-Bernhard Kallen (Vorstandsvorsitzender der Hubert Burda Medien AG), Prälat Paul Tighe (Sekretär des Päpstlichen Rates für die sozialen Kommunikationsmittel) und Peter Limbourg (Intendant der Deutschen Welle). Der Katholische Medienkongress ist eine Initiative der Medienkonferenz der Bistümer in Kooperation mit GKP, KM, MDG, ifp, KFA, Bereich Kirche und Gesellschaft im Sekretariat der DBK und dem Katholischen Medienhaus Deutschland. Das ausführliche Programm finden Sie unter diesem Link.

Workshop "Gefordert – Gefördert – Geschafft!" für Nachwuchswissenschaftler/innen der Katholischen Theologie

13./14. März 2015 in München

Viele Promovierende und Habilitierende fragen sich, ob es sinnvoll ist, eine wissenschaftliche Laufbahn in der Theologie zu planen. Wie wird man Theologieprofessor bzw. -professorin? Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es? Welche  beruflich adäquaten Möglichkeiten bestehen, wenn man keinen Lehrstuhl bekommt? Lohnt sich der Weg dann trotzdem? Diesen und anderen Fragen will die Tagung nachgehen, die von der Bundeskonferenz der wissenschaftlichen Assistentinnen und Assistenten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für katholische Theologie (BAM) in Verbindung mit dem Katholisch-Theologischen Fakultätentag und der Kommission für Wissenschaft und Kultur (VIII) der Deutschen Bischofskonferenz unter Mitwirkung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie anderer Einrichtungen der Wissenschaftsförderung durchgeführt und von der Katholischen Akademie Bayern organisatorisch betreut wird. Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung.

Stellenausschreibung: Leiter der ‚Arbeitsstelle für kirchliche Führungsforschung‘ am ‚Zentrum für angewandte Pastoralforschung‘

Am 'Zentrum für angewandte Pastoralforschung' (ZAP) des Lehrstuhls für Pastoraltheologie der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. Matthias Sellmann) entsteht derzeit die Arbeitsstelle für kirchliche Führungsforschung (AkF). Gesucht wird der Leiter bzw. die Leiterin der AkF. Die Stelle ist als 100%-Stelle für zwei Jahre Laufzeit ausgeschrieben und kann ab sofort besetzt werden. Die Ausschreibungsfrist endet am 15. Juli 2014. Den Text der Stellenausschreibung finden Sie hier.

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am Institut für Weltkirche und Mission, St. Georgen

Das Institut für Weltkirche und Mission (IWM) an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen sucht zum 1. Oktober 2014 oder früher eine/einen wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (100%) befristet für die Laufzeit von fünf Jahren.
Die Ausschreibung richtet sich an promovierte Theologinnen und Theologen, die ein Interesse an der Durchführung eines missionswissenschaftlichen Forschungsprojektes (Titel: „Entwicklung eines integralen Missionsbegriffs“) haben. Die Bewerbungsfrist ist der 13. Juni 2014. Weitere Informationen finden Sie hier.

Stellenausschreibung: Lehrstuhl Pastoraltheologie mit Schwerpunkt Gemeindekatechese in Luxemburg

Am Priesterseminar des Erzbistums Luxemburg und am Institut für Religionspädagogik (IPR) im Centre Jean XXII ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Lehrstuhl Pastoraltheologie mit Schwerpunkt Gemeindekatechese zu besetzen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Mai 2014. Den Text der Stellenausschreibung finden Sie hier.

Autorität und Macht im pastoralen Handeln - Tagung der Société Internationale de Théologie Pratique (SITP)

5. bis 10. Juni 2014 in Drongen (Belgien)

Hier finden Sie Programm und weitere Informationen zur 9. Internationalen Tagung der französischsprachigen Société Internationale de Théologie Pratique.

Schriftinszenierungen - Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Homiletik (AGH)

29. September bis 2. Oktober 2014 in Passau

Die Jahrestagung der AGH zum Thema „Schriftinszenierungen“ stellt Möglichkeiten zum erneuten Lesen und zum Anderslesen vor. Im Fokus stehen dabei die Inszenierungen der Bibel. Auf der diesjährigen Tagung können Sie sich vertraut machen mit neuen exegetischen Ansätzen, mit der rabbinischen Schriftauslegung, mit Filmanalysen und dekonstruktiven Verfahren, die den Inszenierungscharakter der Schrift anschauen. Routinen und Lesegewohnheiten werden so durchbrochen: Lesen führt zu Überraschungen. Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung.

Pilgern und Wallfahren: Ausdruck zeitgenössischer Spiritualität und Religion?!

Fachtagung am 26. April 2014 in Trier

Anlässlich der Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 haben das Forschungscluster Gesellschaftliche Abhängigkeiten und soziale Netzwerke der Universität Trier und der Lehrstuhl für Pastoraltheologie der Theologischen Fakultät Trier ein interdisziplinäres Forschungsprojekt durchgeführt. Sein Ziel war es, unterschiedliche Erscheinungs- und Ausdrucksformen von Religiosität wie auch des religiösen und sozialen Engagements im Kontext der Wallfahrt zu beobachten und zu analysieren. Bei der Fachtagung werden zentrale Ergebnisse der Untersuchungen zur Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 unter den Pilgern und Wallfahrern als Teilnehmende sowie den Helferinnen und Helfern als Mitwirkende öffentlich vorgestellt. Zudem werden die Ergebnisse mit den im Jahr 2010 auf dem Jakobusweg durchgeführten Untersuchungen und dem Bertelsmann-Religionsmonitor 2013 verglichen und auf mögliche Konsequenzen hin reflektiert. Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Religion, Öffentlichkeit, Moderne: Transdisziplinäre Perspektiven

Tagung vom 8. bis 9. Mai 2014 in Köln

Die Rolle von Religionsgemeinschaften und ihren (religiösen) Überzeugungen in der Öffentlichkeit eines liberalen und pluralistischen Staates ist nach wie vor Bestandteil einer kontroversen Debatte in einer Vielzahl wissenschaftlicher Disziplinen. Es ist das erklärte Ziel der Tagung, eine gleichermaßen soziologisch wie philosophisch-theologisch informierte Zugangsweise zur komplexen Trias von Religion, Öffentlichkeit und Moderne zu gewinnen. Diese interdisziplinär angelegte Vorgehensweise soll es ermöglichen, eine vernunft- und zeitgemäße Bestimmung der Bedeutung religiöser Gemeinschaften und religiöser Überlieferungen für eine (post-) säkulare Gesellschaft zu formulieren.
Nähere Informationen zu der von Prof. Dr. Judith Könemann und Prof. Dr. Saskia Wendel veranstalteten Tagung finden Sie im Flyer.

PastoralNetz

Pastoral-theologische
Seminare und Institute in
D, A, NL und CH.

Mittelbauseite

Forum für Angehörige des
wissenschaftlichen
Mittelbaus.